Nasenhaartrimmer Test: Die besten Geräte im direkten Vergleich!

Unser großer Nasenhaartrimmer Test: Welches ist der beste Nasenhaartrimmer? Hierfür haben wir uns vier der interessantesten Geräte auf dem Markt angeschaut. Vorab: Alle Kandidaten haben sich wacker geschlagen, es gab keine Ausreißer nach unten. Hier das Gesamtergebnis auf einen Blick:

Modell Unser Rating 
Philips Series 3000
Nasen &
Ohrenhaartrimmer
NT3160/10
Jetzt kaufen bei Amazon
Panasonic Ohren-/
Nasenhaarschneider
ER-GN-30K
Jetzt kaufen bei Amazon
Babyliss Nasen-
und Ohrhaartrimmer
E650E
Jetzt kaufen bei Amazon
Philips Series 5000
Nasen &
Ohrenhaartrimmer
NT5175/16 (Dual Cut)
Jetzt kaufen bei Amazon

Die Testberichte im Detail

Test „Philips Series 3000 Ohren- und Nasenhaartrimmer NT3160/10“: Zum Testbericht im Detail
Test „Panasonic Ohren – / Nasenschneider ER-GN-30K mit Batteriebetrieb K-4700“: Zum Testbericht im Detail
Test „Babyliss Nasen- und Ohrhaartrimmer E650E“: Zum Testbericht im Detail
Test „Philips Series 5000 Nasen & Ohrenhaartrimmer NT5175/16,“: Zum Testbericht im Detail
So testen wir: Hinweis zum Testverfahren


Nasenhaartrimmer Test:
Philips Series 3000 Ohren- und Nasenhaartrimmer NT3160/10


Das erste Gerät in unserem Vergleich ist der Philips 3000 NT3160/10, sozusagen der kleinere Bruder des Philips 5000, den wir hier ebenfalls in unserem Test mit dabei haben (siehe weiter unten). Was also bietet der „kleine“ Philips? Das Äußere in anthrazit/schwarz/orange gefällt. Gute Griffigkeit (der Griff ist aus Gummi) und Handlichkeit sind selbstverständlich. Bei der Haarentfernung gibt es kein „Zupfen“ mehr, dafür sorgt die ProtectTube Technologie. Die Schnittbreite selbst beträgt 21 mm.
Auch bei der Anordnung des Schneideelementes hat man sich Gedanken bei Philips gemacht: Dies sitzt in einem perfekten Winkel, so dass stets optimale Ergebnisse erzielt werden. Die Schneideeinheit wird dabei durch eine dünne Scherfolie mit abgerundeten Spitzen geschützt. Schön: Für die Augenbrauen sind zwei Aufsätze mit dabei (2 mm und 5 mm).
Das Ganze natürlich wasserfest, Du kannst mit dem Philips also auch unter der Dusche deine Haare trimmen, oder das Gerät mit Wasser reinigen. Bei der Wartung brauchst Du nichts zu tun, es ist kein Ölen oder ähnliches erforderlich. Batterie (AA) ist auch dabei, Auspacken, loslegen, was willst Du mehr.

Das sagen andere (Bewertungen bei Amazon/Auszüge):
– in Bearbeitung –  
 

Unser Fazit
Gutes Gerät! Die Kundenmeinungen sind zum weitaus größten Teil positiv. Dennoch gibt es doch öfters mal kritische Stimmen. Für den Spitzenplatz in unserem Nasenhaartrimmer Test reicht es daher nicht ganz.
Jetzt Philips Series 3000 Ohren- und Nasenhaartrimmer NT3160/10 kaufen bei Amazon


Nasenhaartrimmer Test:
Panasonic Nasen-/Ohrhaarschneider ER-GN-30K


Der Panasonic (hier in der Ausführung „Batteriebetrieb K-4700“) im coolen schwarz-silber dürfte eher die männliche Zielgruppe ansprechen. Handliches Design, einen Scherkopf aus hochwertigen Materialien (Chrom und Edelstahl), und – wichtig für die Sicherheit – abgeschirmte Klingen. Die Größe des Rundscherkopf beträgt 9 mm; Nasenhaare, Ohrenhaare und Augenbrauen lassen sich bis auf 0,5 mm trimmen.
Gut: Die Schneideklingen können unter Wasser sauber gemacht werden. Innovativ dabei: Das „Smart Wash“ System. Dies bedeutet, dass die rotierenden Klingen beim Waschvorgang das Wasser regelrecht ansaugen, und es dann samt Haarstoppeln wieder ausspülen. Dazu ist auch noch eine Reinigungsbürste mit dabei. Schade: Keine Batterie (Größe: AA) im Lieferumfang.

Das sagen andere (Bewertungen bei Amazon/Auszüge):
– in Bearbeitung –  
 

Unser Fazit: TOP EMPFEHLUNG!
Deutlich über 2000 Kundenrezensionen bei Amazon (Stand März 2017), und davon der allergrößte Teil mit einer Spitzen-Bewertung! Daher auch in unserem Nasenhaartrimmer Test die Top Empfehlung.
Jetzt Panasonic Nasen-/Ohrhaarschneider ER-GN-30K kaufen bei Amazon


Nasenhaartrimmer Test:
Babyliss Nasen- und Ohrhaartrimmer E650E


Wie stark die Anbieter speziell Männer als Zielgruppe im Visier haben, zeigt der Babybliss E650E. Denn hier steht es gleich drauf: Der Zusatz „For Men“ prangt deutlich lesbar am Griff. Ansonsten verrichtet hier ein ringförmiges Schneidesystem mit Zwei-Klingensystem die Arbeit, ein interessantes Feature, was verhindern soll, dass sich die Haare nicht verhaken. Das Gerät selbst ist handlich und in gefälliger Optik, wobei das Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl besteht. Der Kopf ist abnehmbar, zudem gibt es einen Schutzaufsatz. Gereinigt werden kann das Gerät unter fließendem Wasser. Der Betrieb läuft per Batterie (AA); aber auch hier: Warum keine Batterien im Lieferumfang? Andere können das doch auch.

Das sagen andere (Bewertungen bei Amazon/Auszüge):
– in Bearbeitung –  
 

Unser Fazit
Solides Gerät. Hier und da kleinere Kritikpunkte, im Großen und Ganzen verrichtet der Babybliss E650E aber seine Arbeit ganz gut.
Jetzt Babyliss Nasen- und Ohrhaartrimmer E650E kaufen bei Amazon


Nasenhaartrimmer Test:
Philips Series 5000 Nasen & Ohrhaartrimmer NT5175/16


Der Series 5000 NT5175/16 von Philips ist im Preissegment etwas höher angesiedelt als der Bruder aus demselben Hause, nämlich der Philips 3000 NT3160/10, den wir hier ebenfalls getestet haben.
Was also kann der größere Bruder im direkten Vergleich? Optisch sind die beiden ja aus der selben Familie. Der Unterschied besteht in der Ausstattung. So verfügt der 5000er zusätzlich noch über Bartkamm Aufsatz (3 mm) und Präzisionstrimmer Aufsatz (DualCut). Wer also drauf Wert legt, der ist mit dem Philips 5000 NT5175/16 gut bedient.
Ansonsten haben wir hier dieselben technischen Details: Innovative ProtectTube-Technologie, stets optimaler Winkel beim Trimmen, geschützte Schneid-Einheit, batteriebetrieben (Batterien sind inklusive!), und das Ganze ist natürlich wasserfest und wartungsfrei.

Das sagen andere (Bewertungen bei Amazon/Auszüge):
– in Bearbeitung –  
 

Unser Fazit
Dank der umfangreicheren Ausstattung, insbesondere des DualCut Präzisionstrimmer Aufsatzes, macht der Philips auch eine gute Figur beim Trimmen von Koteletten, Schnurrbart oder Nackenhaaren. Diesen Mehrwert erkauft man sich aber auch mit einem etwas höheren Preis. Ansonsten wie der Philips 3000. Daher kein Vorteil, und daher reicht es in unserem Vergleich nicht zum Testsieger.
Jetzt Philips Series 5000 Nasen & Ohrhaartrimmer NT5175/16 kaufen bei Amazon


Ratgeber Ohr- und Nasenhaartrimmer

Wer es schonmal gemacht hat, der kennt das: Mit der Schere in der kleinen Nasenöffnung oder am Ohr zu hantieren ist äußerst fummelig. Zudem ist es wenig effektiv. Da bieten sich die elektrischen Helferlein mit dem kleinen Schneidekopf an. Nasen- und Ohrhaartrimmer sind speziell für diese schwer zugängliche Körperregionen entwickelt. Dank ihrer schmalen und kleinen Größe sind diese Geräte dafür bestens geeignet. Und sie sind vielseitig. Denn damit lassen sich nicht nur Nasenhaare entfernen, sondern auch Ohrenhaare oder Augenbrauen.

Für wen geeignet?

Natürlich für alle erwachsenen Personen! Wobei schon auffällt, dass Anbieter und Hersteller auch die männliche Zielgruppe stark im Visier haben. Dies zeigt sich im Aussehen, in der Farbgestaltung, ja in der gesamten Präsentation der Geräte als solche. Was wenig verwundert, gelten doch Nasenhaare und Ohrenhaare als typisches „Männerleiden“, vor allem ab den mittleren Jahren. Es soll sogar Männer geben, die sich gern mal den Bart damit an besonders umwegsamen Stellen trimmen.

Info: Ohren- und Nasenhaare entfernen

Diese Körperregionen sind besonders empfindlich. Das Zupfen von Haaren im Nasen- oder Ohren Bereich mit der Pinzette ist aber nicht nur unangenehm (speziell in der Nase), sondern kann sogar gefährlich werden. Entzündungen durch eingewachsene Haare oder gar Furunkel können an diesen Stellen zu problematischen Komplikationen führen. Daher ist das Trimmen, also das Schneiden der Haare, hier empfehlenswerter als das Herausreißen.

Was zeichnet die Geräte aus?

Die Ohr- und Nasenhaartrimmer sind handlich, um damit auch in die kleinen Öffnungen zu kommen. Speziell der Schneidekopf ist sehr schmal. Hier unterscheiden sich die Geräte auch optisch von den bekannten Haarschneidegeräten oder Bart-Trimmern. Und wie bereits erwähnt: Die Geräte epilieren nicht, sondern sie schneiden die Haare.

Worauf Du beim Kauf achten solltest

Wenn Du es bequem magst, dann nimm ein Gerät mit Batterie. Dies ist praktischer als ein Netzkabel. Inzwischen sind Batterien aber sowieso bei vielen Geräten Standard. Akkus sind leider noch selten zu finden. Wichtig: Achte auf speziell abgeschirmte Klingen. Dies beugt der Verletzungsgefahr vor. Höherwertige Geräte sind wasserfest. Tipp: Ein spezielles Auffangsystem, welches die Haare absaugt, ist sinnvoll. So bleiben die abgeschnittenen Haare nicht im Ohr oder in der Nase, was zu lästigen Jucken führen kann.

So werden die Geräte benutzt

Einen Nasenhaarschneider führst Du nur wenige cm in Dein Nasenloch ein. Ähnlich beim Ohr. Zur Reinigung kannst Du das Gerät entweder ausschütteln, oder mit einer kleinen Bürste sauber machen. Bei wasserfest Geräten ist es praktischer, die kannst Du einfach unter einen Wasserstrahl halten.

Hinweis zum Testverfahren: Unsere Testbedingungen

Wir sind nicht Stiftung Warentest. Sondern Menschen, die sich mit Leidenschaft dem Thema Haarentfernung widmen. Und wir wollen Dir das Wichtigste hierzu kurz und knapp servieren. Wir möchten Dir also Arbeit abnehmen, indem wir das tun, was jeder online vor einem Kauf tun sollte, aber selten die Zeit dazu hat: Produktdaten, Lieferumfang und Preise analysieren, Kundenbewertungen lesen, Testberichte anerkannter Institutionen recherchieren, Markenbeliebtheit untersuchen, Fachartikel von Experten lesen. Unser abschließendes Rating ist eine Formel, in der all diese Faktoren zusammen fließen. Wir testen also nicht selber, sondern berichten, wie andere testen. Diese Informationen tragen wir zusammen, damit Du kurz und übersichtlich informiert wirst. Aus demselben Grund treffen wir auch immer eine Vorauswahl. Nur die Wenigsten brauchen einen Test mit kompletter Marktübersicht inklusive ellenlanger Aufzählung aller technischen Details. Stattdessen beschränkt sich unser Nasenhaartrimmer Vergleich auf einige wenige Modelle, die unserer Meinung nach aber am vielversprechendsten und interessantesten sind.

Der beste Nasenhaartrimmer?
So hilft Dir HAARFEIND bei der Entscheidung!

Die Produktvielfalt im Web ist unübersichtlich. Gerade deshalb sind Kaufempfehlungen nützlich. Und eine Empfehlung ist immer subjektiv. Die Frage nach dem Nasenhaartrimmer Testsieger ist daher auch abhängig davon, was Du willst. Bevorzugst Du eine bestimmte Marke? Ist Dir das Preisargument wichtiger? Oder eher Lieferumfang und Ausstattung? Die Frage also: „Was ist der beste Nasenhaartrimmer“ entscheidest letztlich Du. Dir bei dieser Entscheidung zu helfen – das ist unser Anspruch!

Share.

Hinterlasse ein Kommentar

Nicht fündig geworden?

Es muss nicht immer teuer sein!

Sollen wir Dir sofort 4 Hausmittel zur Haarentfernung kostenlos an Deine E-Mail Adresse senden? Das ist die schnellste und günstigste Alternative zu teuren Haarentfernungsgeräten. Greif zu - vielleicht hast Du innerhalb der nächsten Stunden schon die ersten Ergebnisse!

Deine Daten werden natürlich nicht an Dritte weitergegeben!