Enthaarungscreme Test: Die besten Produkte im direkten Vergleich!

Haarfrei ohne Zupfen, Rasieren oder Schmerzen? Enthaarungscremes sind seit vielen Jahren schon ein beliebtes Mittel, um lästige Haare loszuwerden. Es geht schnell, tut nicht weh und im besten Fall pflegt es die Haut seidenweich 🙂 .  Ich persönlich rasiere oder epiliere meine Haut lieber, aber ab und zu benutze ich auch sehr gern eine Enthaarungscreme. Das hat ein bisschen was von Spa für daheim 🙂 . Dadurch habe ich bereits Cremes verschiedener Marken ausprobiert – meine 3 Favoriten habe ich euch hier aufgelistet:


1. Veet Sensitive Haarentfernungscreme


Für mich seit Haaren mein persönlicher Top-Favorit, aktuell mit neuem Design – die Veet Haarentfernungscreme für sensible Haut. Sie hat einen angenehmen Geruch (was ja bei Enthaarungscremes gern ein sensibles Thema ist ;-)), geht schnell, funktioniert einwandfrei und hinterlässt ein sehr weiches Hautgefühl 🙂 . Die Haut fühlt sich im Anschluss glatt und weich an – einfach schön. Und auch, wenn man zu Hautirritationen neigt, kann man diese Enthaarungscreme sehr gut anwenden. Ich bin ein sehr empfindlicher Hauttyp und bekomme schnell bei Rasiergel oder einigen Enthaarungscremes leichten Ausschlag. Dieses Problem habe ich bei der Sensitive Enthaarungscreme von Veet nicht 🙂 .

Die Anwendung ist denkbar einfach. Auftragen, einwirken lassen (5-10 Minuten, dies muss man individuell austesten – bei mir reichen tatsächlich 5 :-)), mit dem Spatel gründlich entfernen und mit Wasser die Reste abwaschen – fertig 🙂 .  Je öfter die Enthaarungscreme angewendet wird, desto länger hält im Anschluss das Ergebnis. Es lohnt sich also, mal für ein paar Wochen ausschließlich auf die Creme umzusteigen 🙂 .

Der Vorteil gegenüber normalen Rasierern: die Haare wachsen nicht ganz so schnell nach. Wo man, auch nach gründlichster Rasur, schon am nächsten Tag ein leicht pieksendes Gefühl wieder verspürt, bleibt die Haut nach der Behandlung mit der Enthaarungscreme noch schön glatt 🙂 .

Mein Fazit:

Hier kann man wirklich nicht viel falsch machen. Kleiner Preis, super Produkt. Und mit den 400 ml kommt man eine gute Weile hin 🙂 .  Die Veet Sensitive Enthaarungscreme ist aus mehreren Gründen meine Nummer 1:

  1. Sie ist wirklich auch mit sehr empfindlicher Haut gut verwendbar, ohne, dass es zu Hautirritationen o.Ä. kommt.
  2. Sie hat, im Vergleich zu anderen Enthaarungscremes, nicht diesen beißenden Geruch, was die Anwendung um Einiges angenehmer macht 🙂 .
  3. Sie tut genau das, was sie soll: effektiv Haare entfernen. Und diese wachsen, bei regelmäßiger Anwendung, auch nicht so schnell wieder nach 🙂 .

JETZT BEI AMAZON KAUFEN


2. SNÄ Epil Enthaarungscreme Sensitiv

Der Name „SNÄ Epil“ war für mich ehrlich gesagt komplett neu – da dieses Produkt aber gerade für dicke bzw. dunkle Haare angeworben wird dachte ich, ich versuche es mal 🙂 . Meine Haare sind zwar relativ hell, aber leider ziemlich dick. Und da kommen viele andere Enthaarungscremes schon gern ins „Schleudern“. Auch hier ist das Produkt wieder für sensible Haut geeignet, also zack, gekauft 🙂 . Als das Produkt das erste Mal bei mir eintrudelte, war ich erstmal etwas erstaunt. Eine Packung enthält nur 75 ml – das hatte ich in der Beschreibung glatt überlesen 😀 . Ich empfehle also Jedem: kauft am besten immer 3 Packungen im Set. 75 ml sind schon recht wenig, gerade dann, wenn man mehrere Körperregionen enthaaren möchte.

Hier ist wichtig zu erwähnen, dass die Creme nicht für die Anwendung im Gesicht geeignet ist. Ansonsten kann hier jede beliebige Körperregion enthaart werden 🙂 . Die Anwendung an sich ist hier genauso wie bei anderen Enthaarungscremes. Creme großzügig auftragen (wie gesagt, bestellt lieber gleich 3 Packungen im Set 😉 ), 5-10 Minuten einwirken lassen  – bei dieser Creme erziele ich die besten Ergebnisse, wenn ich diese 15 – 20 Minuten einwirken lasse. Im Anschluss die Creme mit dem beiliegenden Spachtel entfernen und die Haut mit lauwarmen Wasser abwaschen. Sollten einige besonders störrische Haare zurück bleiben, einfach die Anwendung einmal wiederholen – hier reichen dann aber wirklich 5 Minuten Einwirkzeit 🙂 .

Mein Fazit:

Hier gibt es nicht viel zu sagen: eine effektive und gut verträgliche Enthaarungscreme mit angenehmen Duft. Für mich persönlich aber „nur“ mein Platz 2, aufgrund der kleinen 75 ml Packungen. Hier muss ich von vornherein mehrere Packungen kaufen, was ein wenig teurer ist. Dennoch ein wirklich gutes Produkt und gerade bei dichten und dunklen Haaren eine super Alternative zum Rasierer 🙂 .

JETZT BEI AMAZON KAUFEN


3. No Hair Crew Premium Enthaarungscreme

Zu Beginn möchte ich gern eine Sache klar stellen: diese Enthaarungscreme ist natürlich NICHT nur für Männer und auch NICHT nur für den Intimbereich benutzbar 🙂 . Ich habe so viel Gutes über diese Marke gelesen und gerade, wenn Enthaarungscremes ausschließlich für den Intimbereich angeworben werden, sind sie auch besonders schonend zur Haut 🙂 . Also damals zum Ausprobieren gekauft und ich war wirklich angetan 🙂 . Der Geruch ist meiner Meinung nach ein wenig gewöhnungsbedürftig, allerdings bei weitem nicht so schlimm, wie man es von vielen Enthaarungscremes gewohnt ist. Und sie ist, wie erwartet, auch besonders hautschonend. Bei mir gab es nach der Anwendung keine Spur von Hautirritationen oder Pickelchen – und das will was heißen 🙂 . Ich bin normalerweise sehr empfindlich, was Enthaarungscremes angeht und vertrage nur die wenigsten Produkte. Das ist für mich hier schon ein großer Pluspunkt 🙂 .

Da diese Creme auch für extra dicke und dichte Behaarung entwickelt wurde, ist sie nach kurzer Einwirkzeit schon sehr effektiv. Hier reichen bei mir maximal 5 Minuten. Die Haut fühlt sich auch nach 24 Stunden noch schön gepflegt an 🙂 .  Für das Gesicht würde ich die Creme nicht nutzen, ansonsten kann man aber jede Körperstelle nach Belieben damit enthaaren 🙂 . Die Anwendung unterscheidet sich hier auch nicht von anderen Enthaarungscremes: großzügig auftragen, einwirken lassen, mit dem Spatel entfernen, Reste mit lauwarmen Wasser abwaschen – fertig 🙂 .

Mein Fazit:

Mein Platz 3 im Ranking :-). Positiv an dieser Creme: wirkt sehr effektiv, ist gut verträglich, benötigt wenig Einwirkzeit. Negativ: der Geruch ist nicht ganz mein Fall, in einer Verpackung befinden sich nur 100 ml – da muss ich gleich mindestens 2 bestellen. Ansonsten ein wirkliches Produkt und für den Preis macht man absolut nichts verkehrt 🙂 .

JETZT BEI AMAZON KAUFEN


Share.
1 Kommentar
  1. Habe mir nun auch Enthaarungscreme besorgt, wollte es mal für die Achselregion ausprobieren. Ich muss sagen, es ist anfangs echt gewöhnungsbedürftig. Aber nach einer Zeit geht es eigentlich und die Haut fühlt sich auch unwiderstehlich glatt an. Kein vergleich zum Nassrasierer, was eh nur Pickel macht. 🙂

Hinterlasse ein Kommentar